UNSER SHARKS NACHWUCHS

UNSER SHARKS NACHWUCHS

NACHBERICHTE

U17 glücklos am Wochenende

Am Samstagnachmittag gastierte der Tabellenführer aus Fürstenfeldbruck im Eisstadion Sonthofen.

Nach einer bitteren Niederlage im Hinspiel hatten die Jungs und Mädels der U17 noch eine Rechnung mit den Crusaders offen. Gleich von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch das Glück hatten nur die Gäste auf ihrer Seite. Nachdem ein Schuss von der Bande hinter dem Gehäuse von Max Hechtberger wieder vors Tor prallte, war die Scheibe plötzlich hinter der Linie und es stand 1:0 für die Gäste. Mit diesem Stand ging es in die 1. Drittelpause.

Im 2. Drittel schafften es die Gäste die Hausherren immer wieder in der eigenen Zone festzunageln. Die Folge waren 2 weitere Treffer bis zum Drittelende.

Doch die SG ließ sich nicht hängen und kämpfte um jeden Zentimeter Eis. Das kräfteraubende Defensivspiel hinterließ allerdings seine Spuren. Das Offensivspiel wollte einfach nicht richtig gelingen, da zu viel Energie in das Defensivspiel gegen die robusten Oberbayern gesteckt werden musste. So lautete der Endstand 0:3 für die Crusaders aus Fürstenfeldbruck.

Die Moral und der Kampfgeist haben dennoch bei SG, wie auch schon letzte Woche beim Sieg gegen Türkheim, gestimmt.

Bericht Philipp Clermont

 

U15

ESC Kempten – EV Pfronten 3 : 5

Entschuldigen Sie bitte, leider liegt uns kein Spielbericht vor.

U13 siegt erneut in Lindau

Mit dem 4:1 Sieg bauen die Little Sharks ihre Tabellenführung aus

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen die Kemptener immer besser in das Spiel und hatten auch über das ganze Spiel die besseren Torchancen und mehr Spielanteile! Dennoch stand es nach dem zweiten Drittel nur 1:2 für die Kemptener! Mit zwei wunderschönen Einzelaktionen im letzten Drittel hat man das Spiel dann doch noch souverän gewinnen können!
Fazit: Mit einer sehr starken Defensivleistung wurden wieder drei wichtige Punkte eingefahren.
Das nächste Spiel der Knaben wird noch bekanntgegeben da es zu einer Verschiebung im Spielplan kommt!

Bericht: Michael Bühler

U9

Runde 2

Sa. 18.01.2020 um 11:00 Uhr in Kempten  – Platz 1

U11

Runde 2

Sa. 18.01.2020 um 10:00 Uhr in Augsburg  – Platz 1

 

VORSCHAU

U17

SA 25.01.20 um 17.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. ESV BUCHLOE

U15

SA  01.02.20 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. SG GERETSRIED/TÖLZ/REICHERSBEUREN

U13

SA 15.02.20 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. EV LINDAU

U11

Runde 2 
SA 15.02.20 um 11.30 Uhr in Köngisbrunn

U9

Runde 2
SA 01.02.20 um 10:30 in Pfronten

 

UNSER SHARKS NACHWUCHS

UNSER NACHWUCHS IST WEITER ERFOLGREICH

NACHBERICHTE

U17 wieder erfolgreich. Auch der Nachwuchs bezwingt Türkheim 

Nach drei Niederlagen in Folge konnte die SG Kempten/Sonthofen am Wochenende endlich wieder 3 Punkte gegen Türkheim einfahren.

Hochmotiviert gingen die Jungs und Mädels am Samstag Vormittag beim Heimspiel in Kempten in die Partie gegen den ESV Türkheim. Die Zuschauer spürten, dass die Mannschaft nach 3 Niederlagen in Folge endlich wieder Punkte holen wollte. So dauerte es nur gut 2 Minuten bis Fabian Maier das 1:0 erzielte. Nach der ersten Druckphase der SG kamen die Türkheimer immer besser ins Spiel und konnten in der 16. Minute glücklich ausgleichen. Doch es dauerte nur 11 Sekunden bis die Führung durch Lenny Scheidauer wiederhergestellt wurde. Kurz vor Drittelende konnte noch Korbinian Weigl verdient auf 3:1 erhöhen.

Im 2. Drittel kamen die Gäste etwas besser aus der Kabine. Die Hintermannschaft der SG war kurzzeitig zu nachlässig im eigenen Drittel und so konnte Türkheim mit zwei Treffern ausgleichen. Dann ging es wieder Schlag auf Schlag. Nach dem erneuten Führungstreffer, wiederum durch Korbinian Weigl, konnten die Türkheimer diesmal nur 13 Sekunden später den Ausgleichstreffer zum 4:4 erzielen. Mit diesem Stand ging es die letzte Drittelpause.

In der zu diesem Zeitpunkt recht ausgeglichenen Partie war klar, dass die Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen das Spiel für sich entscheiden würde. Und die SG zeigte Moral. Durch teils schöne Kombinationen im Angriffsdrittel konnte man sich  immer wieder gute Einschussmöglichkeiten erspielen. Der Kampfgeist wurde mit einem Treffer von Justin Weber und 2 weiteren Treffern von Lenny Scheidauer, der damit seinen Hattrick komplett machte, belohnt.

Beim Stand von 7:4 setzen die Türkheimer nochmals alles daran zurückzukommen. Nach einer Druckphase der Gäste, musste Max Hechtberger knapp 2 Minuten vor Schluss nochmals hinter sich greifen.

Die Gäste nahmen daraufhin ihren Torhüter zugunsten eines 6 Feldspielers vom Eis, doch die SG spielte die letzten Minuten cool runter, sodass mit dem Endstand von 7:5 endlich wieder 3 Punkte auf der Habenseite der SG stehen.

Die Mannschaft wurde für den Einsatzwillen und die disziplinierte Spielweise, taktisch wie auch in den Zweikämpfen, an diesen Tag belohnt.

Bericht: Philipp Clermont

 

U 15 hatte spielfrei

 

U 13 siegt weiter

Gegen Sonthofen fährt der Tabellenführer die nächsten 3 Punkte ein

In einer spannenden Partie konnten sich die Little Sharks mit 1:5 durchsetzen! Nach dem ersten Drittel stand es immer noch 0:0! Doch die Kemptener Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine und konnten in diesem Drittel zwei Treffer zur 0:2 Führung vorlegen! Es lief auch im letzten Drittel gut für die Kemptener Jungs, die bereits Mitte des letzten Abschnittes mit 0:4 in Führung gingen, ehe eine Unachtsamkeit in der Kemptener Mannschaft zum 1:4 Anschlusstreffer führte. Kempten konnte dann noch auf den hochverdienten Endstand auf 1:5 stellen!
Wieder konnten sich drei verschiedene Torschützen in den Spielbericht eintragen.
Fazit:
Mit hohem Tempo und unbändigem Siegeswillen wurde auch dieses Spiel gewonnen

Bericht: Michael Bühler

 

VORSCHAU

U17

18.01.2020 um 18:30 Uhr
SG Kempten/Sonthofen vs. EV Fürstenfeldbruck

 

U15

17.01.2020 um 19:00 Uhr
ESC Kempten vs. EV Pfronten

 

U13

18.01.2020 um 10:00 Uhr
EV Lindau vs. ESC Kempten

 

UNSER SHARKS NACHWUCHS

ALLE NEWS UNSERES NACHWUCHES

U17 hatte ein spielfreies Wochenende

VORSCHAU

Nächstes Heimspiel
Sonntag 11.01.2020 um 11:00 Uhr gegen ESV TÜRKHEIM

U 15 der Sharks in den Weihnachtsferien gleich fünfmal im Einsatz

 

SG Geretsried/Tölz/Reichersbeuren : ESC Kempten 1 : 6
Am 21.12. reisten die Sharks nach Geretsried. Die lange Anreise war den Kemptenern anzumerken und es dauerte eine Weile bis die Sharks ins Spiel fanden. Durch einen schönen Konter zum Ende des Drittels konnte das 1:0 erzielt werden. Im zweiten Abschnitt waren die Sharks wesentlich aktiver und konnten durch drei weitere Treffer mit einer 4:0 Führung in die zweite Pause gehen. Auch im letzten Drittel konnten die Hausherren dem Druck der Sharks nichts entgegensetzen und die Kemptener sicherten durch eine konzentrierte Leistung sich einen verdienten 6:1 Auswärtssieg.

ESC Kempten : EV Königsbrunn 4 : 5 n.P.
Am zweiten Weihnachtsfeiertag hatten die Sharks den EV Königsbrunn zu Gast. Schon von Beginn an lief man einem Rückstand hinterher und fand nie richtig ins Spiel. So war es kaum verwunderlich, dass es mit einem 1:2 in die Kabine ging. Auch im zweiten Drittel lief es nicht wirklich besser. Zwar konnten die Sharks zum 3:3 ausgleichen, waren allerdings weiterhin nicht gut im Spiel. Im letzten Drittel versuchten die Kemptener nochmal das Ruder herum zu reißen, mussten aber früh den erneuten Rückstand hinnehmen. Es konnte sogar kurz vor Schluss noch der Ausgleich erzielt werden. Doch es kam wie es kommen musste und das Spiel wurde nach Penaltyschießen mit 5:4 verloren.

SG Geretsried/Tölz/Reichersbeuren : ESC Kempten 1 : 4
Bereits zwei Tage später reisten die Sharks erneut nach Geretsried. Diesmal waren die Kemptener von Anfang an hellwach und agierten aus einer guten Defensive heraus. Auch ein schneller Rückstand brachte die Sharks nicht aus dem Konzept und nach einer sehr engagierten Leistung konnte mit  einem verdienten 4:1 der zweite Sieg innerhalb weniger Tage gegen den Tabellennachbarn gelingen und der vierte Tabellenplatz erobert werden.

EV Ravensburg : ESC Kempten 12 : 2
Am Wochenende nach Neujahr mussten die Kemptener zum Tabellenführer  nach Ravensburg. Von Beginn an machten die Ravensburger mächtig Druck und die Sharks konnten sich kaum aus dem eigenen Drittel befreien. Erst nach 8 Gegentreffern gelang das erste eigene Tor und das Spiel wurde letztlich auch in der Höhe verdient mit 12:2 verloren.

EV Pfronten : ESC Kempten 6 : 2
Direkt am nächsten Mittag stand bereits wieder ein Auswärtsspiel in Pfronten an, bei dem die Sharks die Niederlage vom Vortag wieder gutmachen wollten. Doch daraus wurde leider nichts. Die Kemptener kamen wie am Vortag nicht in die Zweikämpfe und waren meist einen Schritt zu langsam. So endete das fünfte Spiel innerhalb der Weihnachtsferien mit einer 6:2 Niederlage.

Bericht: Andreas Ziegler

VORSCHAU

Nächstes Heimspiel
Sonntag 24.01.2020 um 19:00 Uhr gegen EV PFRONTEN

 

U13 beißt gnadenlos zu und holt sich die Tabellenführung, Nach dem 2:18 Erfolg bei der SG Pfronten/Füssen gelingt auch beim Spitzenspiel in Lindau ein 6:9 Erfolg

 

SG Pfronten/Füssen II : ESC Kempten 2 : 18

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen die Kemptener Little Sharks in Pfronten immer besser in die Partie und konnten mit einer 1:3 Führung in die erste Pause gehen.
Dort wurde klar und deutlich angesprochen was die Kemptener Jungs am Spiel ändern müssen!
Und die Kemptener starteten in das zweite Drittel wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Binnen zehn Minuten stand es bereits 1:10 und der Torhunger kannte an diesem Tag kein Ende. Nach dem zweiten Drittel stand es bereits 2:14.
Die Trainer versuchten im letzten Abschnitt noch die Reihen für die kommenden schweren Aufgaben umzustellen um einige Dinge auszuprobieren. Die Pfrontener Jungs und Mädchen bekamen noch einen Penalty zugesprochen, doch auch dieser Versuch wurde vom Kemptener Goalie vereitelt.
Im  letzten Abschnitt konnten noch vier weitere Treffer nachgelegt werden. Und so konnten sich in diesem Spiel elf verschiedene Torschützen auf Seiten der Kemptener  im Spielbericht eintragen lassen.
Fazit:
Die Vorgaben der Trainer wurden diesmal eins zu eins umgesetzt und so kam dieses sehr gute Ergebnis zustande! Elf verschiedene Torschützen in einer Mannschaft sind auch nicht alltäglich.

 

EV Lindau : ESC Kempten 6 : 9
Am Dreikönigstag mussten die Knaben des ESC früh raus. Spielbeginn in Lindau war bereits um 09:30 Uhr.
Das Spitzenspiel Erster gegen Zweiter hielt was die Tabellenposition versprach!
Von Anfang an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Die Kemptener U13 hatte über den gesamten Spielverlauf dann doch immer leicht die Nase vorne. Doch abschreiben durfte man die Lindauer Mannschaft zu keiner Zeit! Dieses Spiel war eines der besten, dass die Little Sharks diese Saison  abgeliefert haben. Man ging hochkonzentriert zur Sache und fand auf die druckvolle Spielanlage der Lindauer immer eine Antwort. Es wurden die freien Räume gut durch die Kemptener Defensivarbeit zugelaufen und die gefährlichen Konter der Lindauer weitestgehend unterbunden! Der Torhüter der Kemptener Mannschaft hielt auch in diesem Spiel wieder einen Penaltyschuss!
Einziges Manko in diesem Spiel waren die zu vielen Strafzeiten der Kemptener Mannschaft.
Dies ist aber wirklich ein Jammern auf hohem Niveau.
Nach einem perfekten 6 Punkte Wochenende und 27:8 Toren gibt es eigentlich auch nichts zu bemängeln.

Bericht: Andreas Bühler

 

VORSCHAU

Sonntag 12.01.2020 um 11:45 Uhr in Sonthofen

 

U11 Turniere

Runde 1

Sa. 26.10.2019 um 11:15 Uhr in Memmingen  –  Platz 1

So. 17.11.2019 um 09:00 Uhr in Ulm –  Platz 2

Sa. 30.11.2019 um 10:00 Uhr in Lindau  – Platz 2

Sa. 14.12.2019 um 11:00 Uhr in Kempten –  Platz 1

Runde 2:

Sa. 18.01.2020 um 10:00 Uhr in Augsburg

Sa. 15.02.2020 um 11:30 Uhr in Königsbrunn

Sa. 29.02.2020 um 11:30 Uhr in Memmingen

Sa. 08.03.2020 um 09:30 Uhr in Kempten

U9 Turniere

Runde 1:

So. 10.11.2019 um 11:45 Uhr in Sonthofen – Platz 3

Sa. 23.11.2019 um 10:00 Uhr in Lindau  – Platz 1

Sa. 07.12.2019 um 11:00 Uhr in Kempten  – Platz 1

Sa. 14.12.2019 um 10:30 Uhr in Pfronten  – Platz 1

Runde 2:

Sa. 18.01.2020 um 11:00 Uhr in Kempten

Sa. 01.02.2020 um 10:30 Uhr in Pfronten

Sa. 15.02.2020 um 10:00 Uhr in Lindau

Sa. 07.03.2020 um 11:00 Uhr in Sonthofen

UNSER SHARKS NACHWUCHS

U13 ZERLEGT DIE JUNGBULLEN

Am Samstag trafen die Knaben des ESC Kempten auf die zuletzt erstarkten Sonthofener Jungbullen. Beide Mannschaften mussten Ferien- und Krankheitsbedingt viele Ausfälle kompensieren.

In einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase konnten die Kemptener Jungs zweimal in Führung gehen, doch Sonthofen fand umgehend eine Antwort und konnte zweimal den Ausgleich erzielen.
Daraufhin erhöhte Kempten den Druck und konnte im gesamten Spielverlauf das Ergebnis bis auf 13:3 ausbauen. Dann kam es Ergebnisbedingt wohl zu einigen Unkonzentriertheiten bei der Kemptener Mannschaft und die Sonthofener Jungs und Mädels kamen immer wieder zu guten Kontermöglichkeiten und konnten mit ihrem vierten Treffer aber nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Fazit: Durch eine starke Mannschaftsleistung mit vielen verschiedenen Torschützen konnte ein ungefährdeter Sieg in diesem Spiel eingefahren werden! Ein noch höherer Sieg wäre bei konsequenter Umsetzung der Trainervorgaben möglich gewesen. Jetzt müssen noch die vereinzelten individuellen Fehler abgestellt werden und weiter hart am System gearbeitet werden. Das nächste Heimspiel der Knaben findet erst wieder am 25.01.2020 um 11:00 Uhr statt.
Wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches und vor allem ein Verletzungsfreies Jahr 2020

 

 

 

FROHE WEIHNACHTEN

FROHE WEIHNACHTEN

Wir wünschen Euch allen und Euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

Vielen Dank für Eure sagenhafte Unterstützung in den letzten Wochen und vorab auch schon mal für die spannende und hoffentlich erfolgreiche Aufstiegsrunde!

Aber was wäre Heiligabend ohne Geschenke?

 

🎁WIR HABEN NOCH EIN GANZ BESONDERES FÜR EUCH🎁

UND ZWAR DIE ERSTE VERTRAGSVERLÄNGERUNG UNSERES TEAM!
UNSER GOALIE DANNY SCHUBERT WIRD FÜR !!!ZWEI!!! WEITERE JAHRE DAS SHARKSTOR HÜTEN!

 

 

UNSER SHARKS NACHWUCHS

SHARKS NACHWUCHS NEWS

NACHBERICHTE

U15 siegt in Peißenberg

 

Am letzten Wochenende ging es für die U15 der Sharks zum Tabellendritten nach Peißenberg. Ein für die Kemptener vollkommen unbekannter Gegner, da es diese Saison noch kein Aufeinandertreffen der beiden Teams gab. Entsprechend vorsichtig gingen beide Mannschaften ins Spiel. In der Anfangsphase ging es darum, keine Fehler zu machen und es blieb anfangs beim vorsichtigen gegenseitigen Abtasten. Im Laufe des ersten Drittels kamen die Sharks immer besser in die Partie und konnten die favorisierten Peißenberger etwas in die Defensive drängen. Nach einem mustergültigen Aufbau konnten die Sharks Mitte des ersten Abschnitts das 0:1 markieren. Als kurze Zeit später nach einer schönen Kombination sogar das 0:2 für die Kemptener gefallen ist, war bereits zu erahnen, wer das Eis an diesem Tag als Sieger verlassen würde. Die Kemptener spielten auch im zweiten Drittel sehr konzentriert und diszipliniert und brachten den Gegner dadurch zum Verzweifeln. Es wurden immer wieder gute Angriffe vorgetragen und in der Defensive war für die Gegner weiterhin kein Durchkommen. Im Gegenteil, die Sharks nutzen die Fehler der Peißenberger zur verdienten 0:3 Führung. Im letzten Drittel versuchten die Peißenberger nochmal alles um den Rückstand zu verkürzen, allerdings wurden alle Angriffe von der souverän agierenden Verteidigung der Kemptener zunichte gemacht.  Die Kemptener spielten die Partie sehr konzentriert zu Ende, konnten aus den eigenen Torchancen allerdings ebenfalls keine weiteren Treffer mehr erzielen.

Am Ende steht für die Sharks ein in dieser Höhe verdienter und ungefährdeter Sieg gegen einen starken Gegner zu Buche. Es wurden über die gesamte Spielzeit nur wenige klare Torchancen für den Gegner zugelassen und auf der anderen Seite waren die Sharks immer die spielbestimmende Mannschaft und hatten das Spiel zu jeder Zeit unter Kontrolle.

Bericht: Andreas Ziegler

 

 

U 13 macht es unnötig spannend

Die Kemptener U15 zeigte in Augsburg eine richtig starke Mannschaftsleistung. Kempten musste zwar ein sehr schnelles Gegentor hinnehmen reagierte aber daraufhin keineswegs geschockt. Durch schönen Spielaufbau und gute Kombinationen wurde der Spielstand auf 1:5 hochgeschraubt. Bis dahin lief alles auf einen souveränen Sieg der Little Sharks  hinaus. Doch es wäre nicht Eishockey, wenn immer alles nach Plan läuft. Die Jungs verloren komplett den Faden und binnen weniger Minuten war der Ausgleich für die Augsburger erzielt. Doch wie diese Saison schon mehrmals bewiesen, zeigten die Kemptener auch hier eine sehr gute Moral und holten sich die Führung in einer hochdramatischen Schlussphase zurück! Nun wurde mit Mann und Maus verteidigt und die knappe Führung trotz ständiger Unterzahl über die Zeit gerettet.

Fazit: Die Phrase, dass ein Spiel über 60 Minuten geht, zeigte sich hier wieder ganz offensichtlich als richtig an. Es ist von Nöten, die Konzentration und Laufbereitschaft über die gesamte Spielzeit aufrecht zu halten und ohne eine nennenswerte Schwächephase durchzuspielen.

Bericht: Michael Bühler

 

VORSCHAU

Die U17 Spielgemeinschaft Kempten/Sonthofen empfängt am Sonntag um 17.°° die SG ESC München/Dachau im Kemptener Eisstadion.

Am Samstag  um  muss die U15 bei der SG Geretsried/Tölz/Reichersbeuern antreten. Spielbeginn in der umgebauten Geretsrieder Arena, die nun endlich wieder ein Dach hat ist um 15.°°

 

Und auch die U13 ist aktiv, Am Samstag um 11.°° empfangen die Little Sharks von Andras Bühler den EV Pfronten