U13 HOLT MEISTERTITEL

U13 HOLT MEISTERTITEL

Nichts zu holen für die U15 der Sharks

Deutliche 4:10 Niederlage gegen den TSV Peißenberg

Am Samstag Mittag empfingen die Sharks den Tabellennachbarn aus Peißenberg zum Heimspiel. Die Kemptener hatten sich viel vorgenommen, konnten sie durch eine hervorragende Leistung im ersten Spiel gegen Peißenberg bereits einen 3:0 Sieg feiern. Diesmal jedoch lief bei den Sharks überhaupt nichts zusammen. Man konnte sich über die gesamte Spielzeit kaum aus dem eigenen Drittel befreien, war immer mindestens einen Schritt zu weit vom Gegner entfernt und auch das eigene Offensivspiel konnte sich kaum entfalten.
Bereits kurz nach dem Beginn mussten die Kemptener einem Rückstand hinterherlaufen, der im Laufe des Spiels immer größer wurde. Selbst wenn man durch einen Treffer wieder etwas näher kam, konnte der Gegner postwendend den alten Vorsprung wieder herstellen und sogar ausbauen. Alles in allem war es ein gebrauchter Tag für die Sharks und die Niederlage mit 4:10 auch in dieser Höhe völlig verdient.
Nun gilt es unter der Woche das Ergebnis aus den Köpfen zu bekommen und neue Kräfte zu sammeln um am nächsten Samstag gegen eine sehr starke Mannschaft aus Ravensburg bestehen zu können.

Bericht: Andreas Ziegler

 

 

U 13 holt den Meistertitel in der Landesligagruppe 1

In einer dramatischen Partie beim Augsburger EV II konnten sich die Little Sharks vom ESC Kempten durch einen knappen 1:2 Sieg die Teilnahme am Turnier um die bayerische Landesligameisterschaft mit den jeweils ersten der vier Regionalgruppen, welches am 15.03.2020 in Passau stattfindet, vorzeitig sichern!
In einer hart umkämpften Partie wurde um jeden Zentimeter Eis gekämpft. Am Ende hatten die Kemptener das Glück auf ihrer Seite und der Puck fiel einem Kemptener Spieler im eigenen Drittel vor die Füße, und der daraus resultierende Konter wurde zweieinhalb Minuten vor Spielende gekonnt verwandelt! Die Augsburger nahmen für einen sechsten Feldspieler den Torwart noch vom Feld, doch auch diese Maßnahme der Gastgeber führte am Schluss noch zu einer dicken Chance für die Kemptener Spieler. Leider wurde die Scheibe dann am leeren Tor vorbei geschoben und somit blieb es beim knappen 1:2 für Kempten.

Fazit:
Seit geraumer Zeit versuchen einige Kemptener Spieler ein Spiel durch Einzelaktion zu gewinnen! Das schöne Aufbauspiel und Zusammenspiel in Kempten ist bei den Spielern ins Hintertreffen geraten! Es muss wieder mehr miteinander gespielt werden und die Eishockey Basics müssen strikt eingehalten werden.

Glückwunsch an die Mannschaft zur Teilnahme am Turnier um die Landesliga Meisterschaft!

Das letzte Heimspiel findet gegen Augsburg II am Faschingsdienstag in Kempten um 17:00 Uhr statt!
Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden sich die Little Sharks sehr freuen!!

Bericht: Michael Bühler

DI 25.02.2020

ESC KEMPTEN SHARKS vs. AUGSBURGER EV 6:8

 

VORSCHAU

U17

08.03.2020 11:45 UHR
SG KEMPTEN/SONTHOFEN vs. SG SCHONGAU/LECHBRUCK

U15

29.02.2020 17:00 UHR
ESC KEMPTEN SHARKS vs. VFE ULM/NEU-ULM

U13

29.02.2020 11:00 UHR
ESC KEMPTEN SHARKS vs. ERC SONTHOFEN 1999

U13 HOLT MEISTERTITEL

UNSERE LITTLESHARKS IM FOKUS

RÜCKBLICK

U 17 der SG Kempten/Sonthofen verliert deutlich mit 4:12 gegen Dorfen 

Der Tabellenzweite aus Dorfen war am Samstag zu Gast in Kempten.

Schon das Hinspiel konnten die Oberbayern deutlich mit 15:1 gewinnen. Entsprechend vorgewarnt war die SG.

Doch bereits im ersten Drittel zeigten die Dorfener, warum sie erst 3 Spiele verloren haben. Mit guten Kombinationen und sehr scheibensicher setzten sie die Allgäuer immer wieder im eigenen Drittel fest. 5 Tore konnte Dorfen im ersten Drittel erzielen. Demgegenüber stand 1 Torschuss der SG. So ging es mit einem deutlichen Rückstand von 0:5 in die erste Drittelpause.

Die SG hatte nun nichts mehr zu verlieren und agierte im 2. Drittel selbstbewusster. Nach einem weiteren Treffer der Oberbayern konnte sich die SG erstmals auf der Anzeigetafel verewigen. Nach dem 2. Treffer der SG konnten die Zuschauer im Kemptner Eisstadion etwas kurioses beobachten. Direkt vom Bully weg erzielte Dorfen das 7:2. Dem folgte ein weiterer Treffer der Dorfener, wieder direkt vom Bully weg. Doch auch die SG konnte dieses Spiel treiben und erzielte, abermals direkt nach dem Bully ein Tor. So fielen 4 Tore innerhalb von 30 Sekunden. Die SG konnte noch einen weiteren Treffer zum 4:8 Pausenstand nachlegen und gewann das Drittel somit mit 4:3.

Nach einer 5 minütigen Druckphase der SG zu Beginn des letzten Drittels spielte Dorfen aber wieder ihr ganzes Können aus. 4 weitere Treffer waren die Folge. So endete das Spiel mit 4:12.

Die SG hat nun 3 Wochen Spielpause, ehe es am 08.03. zum letzten Spiel gegen die SG Schongau/Lechbruck in Sonthofen kommt.

Aktuell rangieren die Allgäuer mit 15 Zählern auf Rang 8, punktgleich hinter dem siebten München/Dachau und dem sechsten Inzell/Trostberg. Das Ziel der SG ist der 6. Platz, welcher mit einem Sieg gegen Schongau/Lechbruck noch erreicht werden kann.

Bericht: Philipp Clermont

U 15 hatte spielfrei

 

U 13 verpasst mit einer 6:11 Niederlage gegen Lindau die vorzeitige Entscheidung in der Meisterschaft

Am vergangenen Samstag trafen die Knaben des ESC, bis dato Tabellenführer, auf den Zweitplatzierten EV Lindau.

Durch eine ellenlange Spielpause in den Wochen zuvor kamen die Little Sharks überhaupt nicht richtig in dieses vermeintliche Spitzenspiel der Landesliga Gruppe 1.
In den ersten beiden Spieldritteln war die Kemptener Mannschaft gefühlt überhaupt nicht anwesend und so war für Lindau die 1:6 Führung bis dato absolut verdient!
Erst im letzten Spielabschnitt konnte sich Kempten steigern und war plötzlich mit Lindau auf Augenhöhe! Doch durch den großen Vorsprung der Lindauer war an diesem Tag einfach nichts mehr zu holen!
Das Endergebnis von 6:11 ist letztendlich doch etwas zu hoch ausgefallen.
Da Lindau bereits mit der Hauptrunde durch ist und die Kemptener mit nur einem Punkt Rückstand (Lindau 39 / Kempten 38) noch drei Spiele zu absolvieren haben gibt es nun also dreimal die Chance die Tabellenführung zurück zu erobern um am abschließenden Turnier um die bayerische Landesligameisterschaft teilzunehmen!

Bericht: Michael Bühler

 

U9

Samstag 15.02.2020 um 10:00 Uhr in Lindau – PLATZ 2

 

VORSCHAU

U17

SAMSTAG 08.03.2020 UM 11:45 UHR in Sonthofen
SG KEMPTEN / SONTHOFEN vs. SG SCHONGAU/LECHBRUCK

U15

SAMSTAG 22.02.2020 UM 11:00 UHR 
ESC KEMPTEN SHARKS vs. TSV PEISSENBERG

U13

DIENSTAG 25.02.2020 UM 17:00 UHR 
ESC KEMPTEN SHARKS vs. AUGSBURGER EV

U11

SAMSTAG 29.02.2020 UM 11:30 UHR IN MEMMINGEN

U9

SAMSTAG 07.03.2020 UM 11:00 UHR IN SONTHOFEN

 

U13 HOLT MEISTERTITEL

AKTUELLES DES ESC KEMPTEN NACHWUCHSES

NACHBERICHTE

U17 siegt in München

Bei frühlingshaften Temperaturen reisten die Jungs der SG Kempten/Sonthofen am Samstag Mittag nach München ins offene Westparkstadion.

Gleich zu Beginn legte die SG munter los. Mit nur 10 Mann angereist konnten die Allgäuer trotzdem ein flottes Spiel aufziehen und diktierten das Tempo. Die Folge waren 2 Treffer. So ging es mit 2:0 in die 1. Drittelpause.

Ein Spiel dauert halt immer 60 Minuten. Dies wurde den Allgäuern zu Beginn des 2. Drittels wieder vor Augen geführt. Zu sicher schien der Sieg schon nach den ersten 20 Minuten. So stand es plötzlich nach wenigen Minuten im Mittelabschnitt 2:2. Doch die SG konnte sich daraufhin schnell fangen und stellte den alten 2 Tore Vorsprung bis zum Ende des 2. Drittels wieder her.

Voll konzentriert ging es dann in das letzte Drittel, wollte man nicht wieder den gleichen Fehler machen wie im 2. Drittel. So konnte die Führung schnell auf 5:2 ausgebaut werden. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Münchner konnte auf 5:3 verkürzen, doch die SG hatte auch hier nochmal schnell eine Antwort parat und konnte das 6:3 erzielen, was auch zugleich den Schlusspunkt in dieser Partie markierte.

Dies war das letzte Auswärtsspiel der SG Kempten /Sonthofen. Es folgen noch zwei Heimspiele gegen Dorfen (Kempten) und gegen die SG Schongau/Lechbruck (Sonthofen).
Bericht: Phil Clermont

U 15 siegt beim Schlusslicht in Ulm

Die kleinen Sharks starteten gut in die Partie und erspielten sich gleich zu Beginn mehrere Chancen. Durch zwei individuelle Fehler, die durch die Ulmer gnadenlos ausgenutzt wurden, ging es allerdings mit einem 0:2 Rückstand in die erste Pause. Im zweiten Drittel war das Spiel sehr ausgeglichen. Es gab einige gute Gelegenheiten auf beiden Seiten. Die Sharks konnten nun den verdienten Anschlusstreffer erzielen, allerdings kassierten sie kurz darauf das 3:1. Dies war auch der Stand nach dem zweiten Abschnitt. Die Kemptener kamen im letzten Drittel mit noch mehr Schwung aus der Kabine. Sie erspielten sich nun Chance um Chance und drängten die Ulmer immer weiter in die Defensive. Man sah den Sharks an, dass sie dieses Spiel noch lange nicht verloren gaben. Der große Kampfgeist wurde letztlich belohnt und die Kemptener konnten das Spiel tatsächlich noch Drehen. Mit sehenswerte Kombinationen wurde die Abwehr der Ulmer regelrecht überrollt und bis Ende des Spiels konnten die zum Sieg nötigen 3 Treffer erzielt werden.
Der am Ende mehr als verdiente Sieg konnte nur erreicht werden, weil die Mannschaft sich, wie schon öfter in dieser Saison niemals aufgab und bis zum Schluss für die Punkte gekämpft hat.

Bericht: Andreas Ziegler

 

VORSCHAU

U17

Samstag 15.02.2020 um 17:00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. ESC DORFEN

U15

Samstag 22.02.2020 um 11:00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. TSV PEISSENBERG

U13

Samstag 15.02.2020 um 11:00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. EV LINDAU

U9

Turnier Samstag 15.02.2020 ab 11:00 Uhr in Lindau

U11

Turnier Samstag 15.02.2020 ab 11:30 Uhr in Königsbrunn

 

 

U13 HOLT MEISTERTITEL

NEWS DER LITTLE SHARKS

NACHBERICHTE

U17 verschläft das 1. Drittel 

Am Samstag stand das Auswärtsspiel bei der SG Schongau/Lechbruck für die Jungs der SG Kempten/Sonthofen auf dem Programm. Es war das erste Aufeinandertreffen in dieser Punkterunde.

Gleich 3 Spieler der Sonthofener U15 waren dabei, um zumindest 2 Reihen aufs Eis zu bringen.

Gleich von Beginn an legten die Gastgeber mit Tempo und guten Kombinationen los. Die Hintermannschaft der Allgäuer schien im 1.Drittel nicht vorhanden zu sein und so stand es bereits nach wenigen Minuten 3:0 für die Hausherren aus Schongau. Kurze Hoffnung machte der Anschlusstreffer zum 3:1 als die Scheibe, nach einem Abpraller des Schongauer Schlussmannes, hinter die Linie geschoben werden konnte. Doch gleich nach dem Treffer wieder das alte Bild. Im eigenen Drittel war die SG zu passiv und immer 2 Schritte zu langsam. So konnte die SG Schongau/Lechbruck noch 3 weitere Treffer zum 6:1 Pausenstand erzielen.

Nach der Drittelpause gelang es der SG sich wieder etwas zu fangen. Die Defensivarbeit wurde konsequenter umgesetzt und die Jungs konnten sich immer wieder Chancen erspielen. Dies führte zu jeweils einen Treffer der Heimmannschaft und der Gästemannschaft. Mit einem 7:2 Rückstand ging es ins letzte Drittel.

Das wurde nun ausgeglichener. Immer wieder Chancen der SG, die der Schongauer Schlussmann aber alle parieren konnte. Die Hausherren konnten noch eine der wenigen Chancen im letzten Drittel nutzen und so endete das Spiel mit 8:2 für die SG Schongau/Lechbruck.

Fazit: Das erste Drittel wurde von der SG komplett verschlafen und stellte den restlichen Spielverlauf komplett auf den Kopf. Wären die Jungs von der ersten Sekunde hellwach gewesen, wären sicherlich Punkte drin gewesen. Am kommenden Samstag besteht die Chance auf Wiedergutmachung. Hier reist man nach München zur SG München/Dachau.

Bericht: Philipp Clermont

 

U15 geht krankheitsbedingt die Luft aus

 

Nach zwei Siegen in den vorherigen Begegnungen waren die Sharks auch im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Geretsried/Tölz/Reichersbeuern darauf aus die Punkte im Allgäu zu behalten. Wie erwartet entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem sich im ersten Drittel keine der beiden Mannschaften größere Vorteile erspielen konnte. Am Ende ging es für die Sharks mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine. Im zweiten Abschnitt kamen die Kemptener dann besser ins Spiel und erzielten den verdienten 1:1 Ausgleich. Im weiteren Verlauf des Drittels erspielten sich die Sharks immer wieder gute Chancen, konnten allerdings kein weiteres Tor mehr erzielen. Im letzten Drittel  machten sich die vielen krankheitsbedingten Ausfälle und die Tatsache, dass einige Spieler angeschlagen ins Spiel gingen immer mehr bemerkbar. Das Tempo der Gäste konnte nicht mehr über die gesamten 20 Minuten mitgehalten werden und somit ging das Spiel nach drei weiteren Gegentreffern letztendlich mit 1:4 verloren.
Das Trainerteam  war dennoch zufrieden, denn die Little Sharks gaben wie immer alles und haben bis zur letzten Sekunde gekämpft. Nun gilt es unter der Woche die Kräfte neu zu sammeln für das nächste Spiel am Samstag in Ulm.

 

VORSCHAU

Nächsten Heimspiele

U17

SA 15.02.2020 um 17.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. ESC DORFEN

U15

SA 22.02.2020 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. TSV PEISSENBERG

U13

SA 22.02.2020 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. EV LINDAU

U13 HOLT MEISTERTITEL

NEUIGKEITEN UNSERES NACHWUCHSES

NACHBERICHTE

U17 schlägt den ESV Buchloe mit 8:2

Am vergangenen Samstag empfing die SG Kempten/Sonthofen den ESV Buchloe. Da zeitgleich ein Spiel der U20 in Sonthofen stattfand musste die U17 ohne einige Stammspieler auskommen, wurde aber durch Spieler der U15-Mannschaften aus Kempten und Sonthofen unterstützt. Aber auch das änderte nichts daran, dass die SG das ganze Spiel über Ton angab. Nach einem starken ersten Drittel führte die SG 2:0 und lediglich die harte Gangart der Gäste bereitete der SG einige Probleme. Im zweiten Drittel musste dann eine kurze Schwächephase überstanden werden, in der auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 3:1 viel. Dieser konnte aber postwendend in Überzahl beantwortet werden, so dass man mit einer komfortablen 4:1 Führung in die letzte Pause ging. Die Mannschaft ließ sich auch nicht weiter durch das körperbetonte Spiel der Buchloer beeindrucken.
Im letzten Abschnitt dominierten unsere Mädels und Jungs erneut das Spielgeschehen und konnte am Ende einen ungefährdeten 8:2 Sieg einfahren.

 

U15 hatte spielfrei

 

U13 hatte ebenfalls spielfrei

 

VORSCHAU

U17

SAMSTAG 01.02.2020 UM 13.00 UHR
SG SCHONGAU/LECHBRUCK vs. SG KEMPTEN/SONTHOFEN

U15

SAMSTAG 01.02.2020 UM 11:00 UHR
ESC KEMPTEN vs. SG GERETSRIED/TÖLZ/REICHERSBEUERN

U13

SAMSTAG 15.02.2020 UM 11.00 UHR
ESC KEMPTEN vs. EV LINDAU

U13 HOLT MEISTERTITEL

UNSER SHARKS NACHWUCHS

NACHBERICHTE

U17 glücklos am Wochenende

Am Samstagnachmittag gastierte der Tabellenführer aus Fürstenfeldbruck im Eisstadion Sonthofen.

Nach einer bitteren Niederlage im Hinspiel hatten die Jungs und Mädels der U17 noch eine Rechnung mit den Crusaders offen. Gleich von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch das Glück hatten nur die Gäste auf ihrer Seite. Nachdem ein Schuss von der Bande hinter dem Gehäuse von Max Hechtberger wieder vors Tor prallte, war die Scheibe plötzlich hinter der Linie und es stand 1:0 für die Gäste. Mit diesem Stand ging es in die 1. Drittelpause.

Im 2. Drittel schafften es die Gäste die Hausherren immer wieder in der eigenen Zone festzunageln. Die Folge waren 2 weitere Treffer bis zum Drittelende.

Doch die SG ließ sich nicht hängen und kämpfte um jeden Zentimeter Eis. Das kräfteraubende Defensivspiel hinterließ allerdings seine Spuren. Das Offensivspiel wollte einfach nicht richtig gelingen, da zu viel Energie in das Defensivspiel gegen die robusten Oberbayern gesteckt werden musste. So lautete der Endstand 0:3 für die Crusaders aus Fürstenfeldbruck.

Die Moral und der Kampfgeist haben dennoch bei SG, wie auch schon letzte Woche beim Sieg gegen Türkheim, gestimmt.

Bericht Philipp Clermont

 

U15

ESC Kempten – EV Pfronten 3 : 5

Entschuldigen Sie bitte, leider liegt uns kein Spielbericht vor.

U13 siegt erneut in Lindau

Mit dem 4:1 Sieg bauen die Little Sharks ihre Tabellenführung aus

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kamen die Kemptener immer besser in das Spiel und hatten auch über das ganze Spiel die besseren Torchancen und mehr Spielanteile! Dennoch stand es nach dem zweiten Drittel nur 1:2 für die Kemptener! Mit zwei wunderschönen Einzelaktionen im letzten Drittel hat man das Spiel dann doch noch souverän gewinnen können!
Fazit: Mit einer sehr starken Defensivleistung wurden wieder drei wichtige Punkte eingefahren.
Das nächste Spiel der Knaben wird noch bekanntgegeben da es zu einer Verschiebung im Spielplan kommt!

Bericht: Michael Bühler

U9

Runde 2

Sa. 18.01.2020 um 11:00 Uhr in Kempten  – Platz 1

U11

Runde 2

Sa. 18.01.2020 um 10:00 Uhr in Augsburg  – Platz 1

 

VORSCHAU

U17

SA 25.01.20 um 17.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. ESV BUCHLOE

U15

SA  01.02.20 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. SG GERETSRIED/TÖLZ/REICHERSBEUREN

U13

SA 15.02.20 um 11.00 Uhr
ESC KEMPTEN SHARKS vs. EV LINDAU

U11

Runde 2 
SA 15.02.20 um 11.30 Uhr in Köngisbrunn

U9

Runde 2
SA 01.02.20 um 10:30 in Pfronten