1B SIEGT GEGEN HC MAUSTADT

1B SIEGT GEGEN HC MAUSTADT

In einem schnellen Spiel ging es aktiv zur Sache

Oft kamen die Gäste gefährlich in gute Schusspositionen. Kempten hielt ausgezeichnet dagegen und konnte in der 15. Minute das 1:0 bejubeln – Andreas Ziegler hat auf Vorarbeit von Manuel Endras und Lukas Linnartz eiskalt verwandelt. Der Vorsprung währte nur kurz: Im nächsten Gegenzug nur, 13 Sekunden später, egalisierten die Gäste auf 1:1. Kempten verteidigte gut und arbeitete konsequent im Angriff. Kurz vor der ersten Pause wurde Manuel Endras von Lukas Linnartz in Szene gesetzt und stellte auf 2:1.

Im Mittelabschnitt kam nichts zählbares heraus. Beide Mannschaften brachten die Scheibe nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Kempten konnte sich stets auf Schlussmann Andreas Strauß verlassen. Immer wieder entschärfte er gefährliche Situationen vor seinem Kasten.

Im letzten Drittel waren die Maustädter druckvoll unterwegs und drängten auf den Ausgleich. Die passende Antwort gab Kempten durch Matthias Weißschuh, der die Scheibe auf Herausspiel von Waleri Barmasev präzise ins linke Kreuzeck platzierte (4:2).
Memmingen gab nicht auf. Kempten verteidigte geschickt und blockte zahlreiche Schüsse. Mehr als der Anschlusstreffer war für die Gäste nicht drin und Kempten durfte sich des Erfolgs erfreuen.

Am Freitag, den 07.01.2022, ist ein spannendes Derby gegen den ERC Sonthofen (Spielbeginn 20:00 Uhr in Sonthofen) zu erwarten. Die Sharks wollen an die guten Leistungen anknüpfen und sind positiv eingestellt. Zuletzt hatte der Tabellenführer aus Sonthofen gegen Königsbrunn den Kürzeren gezogen.

Statistik
ESC Kempten 1B : HC Maustadt
4:3 (2:1,0:0,2:2)

Tore für Kempten
1:0 Andreas Ziegler (15., Manuel Endras, Lukas Linnartz)
2:1 Manuel Endras (20., Lukas Linnartz)
3:2 Andreas Ziegler (44., Manuel Endras)
4:2 Matthias Weißschuh ( 49., Waleri Barmasev)

Strafminuten 
Kempten: 6
Memmingen: 8

Zuschauer 51

1B Sharks müssen sich Augsburg geschlagen geben

1B Sharks müssen sich Augsburg geschlagen geben

Am Sonntag waren die 1B Sharks bei den EG Woodstocks im Augsburger Curt-Fren-zel-Stadion zu Gast.

Zunächst hatte man sich gegen den Tabellennachbar gute Chan-cen ausgerechnet und wollte Punkte mit ins Allgäu nehmen. Die Woodstocks waren anderer Meinung, legten ein hohes Tempo an den Tag und gingen in Führung.Wenig später konnten die Sharks durch Tobias Pichler ausgleichen. Kurz danach konnte durch Andreas Ziegler die Führung bejubelt werden (15. Minute 1:2). In Überzahl glich Augsburg wieder aus. Im weiteren Verlauf musste Kempten hart arbeiten, den technisch versierten Gegner im Griff zu halten. Man hatte es schwer, Tore zu erzielen. Immer wieder war Augsburg gefährlich vor dem Gehäuse von Michele Fuhrmann, konnte einfach Schüsse abgeben und punkten. 

Beim Stand von 5:4 Mitte des letzten Drittels war der Wille zum Ausgleich da – das notwendige Scheibenglück jedoch nicht. In Unterzahl folgte das 6:4. Kempten legte alles in die Waagschale und nahm kurz vor Schluss den Torhüter vom Eis. Die ersten Versuche auf das leere Gehäuse konnten noch abgewehrt werden, bis die Scheibe doch den Weg ins Netz fand – 7:4 Endstand. 

Am 02.01.2022 findet das nächste Heimspiel (18.00 Uhr) gegen HC Maustadt statt bevor es dann am 07.01.2022 zum Derby nach Sonthofen geht (20:00 Uhr). 

Statistik
EG Woodstocks Augsburg : ESC Kempten 1B
7:4 (3:2,0:0,4:2) 

Tore für Kempten
1:1 Tobias Pichler (14., Waleri Barmasev)
1:2 Andreas Ziegler ( 15., Tobias Pichler, Michael Bartman)
3:3 Waleri Barmasev ( 43., Manuel Endras)
4:4 Tobias Pichler (50., Andreas Ziegler, Michael Bartman) 

Strafminuten
Kempten: 8
Augsburg: 12 

1B verliert auswärts gegen Türkheim

1B verliert auswärts gegen Türkheim

Nichts zu holen war für die 1B auswärts ge-gen den ESV Türkheim. Die Gastgeber wa-ren von Beginn an stark. Kempten konnte dagegenhalten, musste jedoch in Unterzahl den ersten Gegentreffer hinnehmen. In der Folge war Türkheim spielbestimmender und stellte auf 5:0. Bei eigener Überzahl ergriff Ervin Masek die Initiative, umkreiste die gegnerische Mannschaft und traf zum 5:1. Bis Ende des 2. Drittels stand es 8:1. Kemp-ten bewies Moral und hielt weiter dagegen. Mit 1:0 ging das letzte Drittel an Türkheim. 

Statistik
ESV Türkheim : ESC Kempten 1B 9:1 (4:0,4:1,1:0) 

Tore für Kempten
5:1 Ervin Masek (32.) 

Strafminuten
Kempten: 6
Türkheim: 9 

Zuschauer 52 

UNSERE 1B DREHT SPIEL GEGEN BUCHLOES ZWEITE

UNSERE 1B DREHT SPIEL GEGEN BUCHLOES ZWEITE

Auswaerts durfte die 1B gegen die Buchloer 1B ran

Schon im Vorfeld war klar, dass es sich um einen starken Gegner handeln würde, der Spieler aus dem Bayernliga-Kader auflaufen lässt.
Die Sharks starteten davon unbeeindruckt und hielten bei dem schnellen Spiel gut mit. Erst ab Mitte des ersten Abschnitts konnte der Kemptener Schlussmann überwunden werden. Mit 2:0 ging es in die Pause.
Nach Vorlage von Tobias Pichler startete Kempten mit der Aufholjagd: Andreas Ziegler versenkte zum 2:1 und legte wenig später zum 3:2 nach. Die Sharks drängten auf den Ausgleich. Wieder war Andreas Ziegler aktiv, legte vor dem Tor quer ab und Waleri Barmasev konnte verwandeln. Mit 3:3 ging es somit in die Kabine.
Buchloe gab zu erkennen, dass sie die Punkte holen wollten und konnten durch gute Aktionen mit 5:3 in Führung gehen. Nur hatten die Gastgeber die Rechnung ohne die ambitionierten Kemptener gemacht. Zu keinem Zeitpunkt hat man das Spiel aufgegeben. Es blieb weiter spannend. Die Belohnung folgte spät, aber deutlich: ein Doppelschlag durch Reinhard Sinner sowie Tobias Pichler in der 57. Minute ließ die Sharks jubeln.
Die Entscheidung sollte im Penaltyschießen fallen. Andreas Ziegler verwandelte seinen Versuch eiskalt. Der Kemptener Keeper Michele Fuhrmann stand sicher auf seinen Schlittschuhen und parierte wie mehrfach an diesem Abend. Tobias Pichler sorgte mit einem gekonnten Schuß für die Entscheidung. Am 12.12. spielt die 1B auswärts gegen Türkheim.

 

Statistik
ESV Buchloe 1B : ESC Kempten 1B
5:6 n.P. (2:0,1:3,2:2)

Tore für Kempten
2:1 Andreas Ziegler (29., Tobias Pichler)
3:2 Andreas Ziegler (38., Fabian Zirngibl, Tobias Pichler)
3:3 Waleri Barmasev ( 38., Andreas Ziegler, Tobias Pichler)
5:4 Reinhard Sinner ( 57.,Philip Kohler)
5:5 Tobias Pichler ( 57. Waleri Barmasev)
5:6 Tobias Pichler

Strafminuten
Kempten: 20 + 20 (Michael Bartman)
Buchloe: 19 + 20 Zuschauer: 45

1B PUNKTET GEGEN EC SENDEN

1B PUNKTET GEGEN EC SENDEN

Lezte Woche schon empfing die 1B die Crocodiles aus Senden.

Die Sharks starteten sehr aktiv in die Partie und konnten bereits nach 60 Sekunden den ersten Treffer bejubeln: Michael Bartman netzte eiskalt ein. Im weiteren Verlauf war das Spiel ausgeglichen mit Torerfolgen für Senden. Alessandro Feldmeier legte auf Waleri Barmasev zum 2:2 auf.
Beide Mannschaften erarbeiteten sich zahlreiche Chancen mit einem besseren Ergebnis für Kempten: Alessandro Feldmeier zog von der blauen Linie ab und war auf Vorlage von Ervin Masek und Lukas Linnartz erfolgreich.
Die Crocodiles gaben nicht auf und waren immer gefährlich. Doch der Kemptner Schlussmann Andreas Strauß hielt sein Team stets im Spiel.
Ein platzierter Schuss von Andreas Ziegler sorgte für das 4:3, mit dem es in die zweite Pause ging.
In der Folge blieb die Partie weiter spannend. Erst kurz vor Schluss war eine tolle Kombination von Andreas Ziegler, Pius Walk und Tobias Pichler erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte Philip Kohler in der letzten Minute mit einem satten Schlenzer in die Maschen. Die Sharks können optimistisch in die Zukunft blicken, das Lazarett lichtet sich. Weitere Punkte im Auswärtsspiel gegen die Buchloe 1B sind fest vorgenommen. Zählbares soll auch im nächsten Heimspiel am 10.12. um 19.30 Uhr gegen den HC Maustadt folgen.

 

Statistik
ESC Kempten 1B  vs. EC Senden
6:3 (2:2,2:1,2:0)

Tore für Kempten
1:0 Michael Bartman (1.)
2:2 Waleri Barmasev (19., Alessandro Feldmeier) 3:2 Alessandro Feldmeier ( 29., Ervin Masek, Lukas Linnartz)
4:3 Andreas Ziegler ( 36., Michael Bartman)
5:3 Andreas Ziegler ( 57., Tobias Pichler, Pius Walk)

 

DER BERICHT VOM AUSWÄRTSERFOLG IN BUCHLOE FOLGT…

1B GEWINNT UND LAESST KEINE GEGENTORE ZU

1B GEWINNT UND LAESST KEINE GEGENTORE ZU

Am Sonntag waren die Mammuts der EA Schongau 1B zu Gast in Kempten.

Die Hausherren legten los und machten Druck. Bereits in der 6. Minute konnte Michael Bartman auf Vorlage von Toni Plath sein erstes Tor bejubeln. Kempten hatte die Mammuts im Griff und ließ keine Treffer zu. Gegen Ende des Drittels kombinierten Tobias Pichler, Reinhard Sinner und bedienten Alex von Sigriz, der auf 2:0 stellte.

Das zweite Drittel sollte wieder zu Gunsten der Sharks ausgehen: Max Barmasev schoß platziert vom Bully-Kreis und netzte zum 3:0 ein. Kurz vor Schluss des zweiten Abschnitts verhinderte der Pfosten einen weiteren Treffer.

Die Vorgabe von Trainer Helmut Wahl war, jedes Drittel zu gewinnen. Entsprechend engagiert agierten seine Schützlinge. Kempten gestaltete ein ansehnliches Spiel und kam immer wieder zu Torgelegenheiten. Alex von Sigriz schnappte sich die Scheibe in Minute 47 und vollstreckte zum 4:0.

Die Mammuts gaben jedoch nicht auf und kamen immer wieder gefährlich zum Schuß. Dank deren mangelhaften Chancenauswertung und der gut aufgelegten Kemptener Verteidigung konnten sowohl Torwart Michele Fuhrmann als auch Ronny Strauß (beide kamen jeweils für eine halbe Partie zum Einsatz) ihren ersten Shutout dieser Saison feiern.

Mit diesem Sieg sehen die Sharks gut gelaunt dem nächsten Spiel entgegen:
Mit einem Derby gegen den ERC Sonthofen am Sonntag, den 24.10.2021 um 18.00 Uhr erfolt der Start in die Punkterunde. Es wird spannend: Die Sonthofener haben bisher alle Vorbereitungsspiele gegen höherklassige Teams gewonnen und gelten als Titelfavorit.

Statistik 
ESC Kempten 1b : EA Schongau 1b 4:0 (2:0,1:0,1:0)

Tore für Kempten
1:0 Michael Bartman (6., Toni Plath)

2:0 Alex von Sigriz (18., Reinhard Sinner, Tobias Pichler)
3:0 Max Barmasev (38.)
4:0 Alex von Sigriz (47.)

Strafminuten
Kempten 10
Schongau 14

Zuschauer 18