KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

Daniel Rau kommt zu den Sharks

Einige junge Spieler haben die Sharks bereits verpflichtet oder bestehende Verträge verlängert.

Natürlich brauchen die jungen Wilden auch erfahrene Spieler an ihrer Seite, von denen sie lernen können um sich weiter zu entwickeln. Mit dem 37jährigen gebürtigen Kaufbeurer hat Kempten genau dies umgesetzt.

Beim ESVK seit der U14 auf dem Eis schaffte er dort  2002 den Sprung zu den Jokern in die damalige zweite Liga. Von 2003 bis 2006 absolvierte er dann 154 Partien für die Augsburger Panter in der DEL.

Kassel und Crimmitschau waren im Anschluss seine weiteren Stationen in der DEL2.

2013 dann der Wechsel in die Oberliga zu den Ice-Fighters nach Leipzig von wo es ihn 2015 zurück in die Allgäuer Heimat zog. Bis 2019 verteidigte er für die Bulls in Sonthofen. Die letzte Spielzeit verbrachte er dann beim EHC Königsbrunn. Einen deutschen Verteidiger mit so viel Erfahrung gibt es kaum auf dem Spielermarkt, deshalb darf man den Verantwortlichen des neuen Bayernligisten ein großes Lob für die gute Arbeit aussprechen. Die Mannschaft nimmt deutlich Konturen an, die Mischung aus jungen Wilden mit erfahrenen Spielern passt und das neue Team besteht zu einem großen Teil aus Allgäuern, auch dies war ein wichtiger Punkt im Konzept der Sharks.

Daniel Rau übernimmt bei den Sharks die #22.

 

Herzlich willkommen in Kempten Daniel und viel Erfolg bei den Sharks

 

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

TOP NEUZUGANG FÜR UNSERE OFFENSIVE

ESC Kempten angelt sich Anton Zimmer vom EHC Königsbrunn

 

Auf der Suche nach Ersatz für den leider scheidenden Topscorer Markus Vaitl sind die Allgäuer fündig geworden.

Nachdem sich mit Maximilian Schäffler bereits ein erfahrener Angreifer in der nächsten Saison das Sharks Trikot überstreift kommt nun mit dem 26 jährigen Zimmer ein junger und starker Spieler hinzu. Begonnen hat er seine Laufbahn im Nachwuchs namhafter Teams wie Ratingen, Köln und Crimmitschau, dies waren die ersten Stationen des Rechtsaußen. Nach einem Jahr in den USA bei den Junioren der Butte Cobras in der WSHL (Western States Hockey League) fasste er sofort Fuß in der Oberliga Nord bei den Hamburg Crocodiles. Dort erzielte er von 2015 bis 2018 in 133 Spielen 56 Punkte. Anschließend sein Wechsel nach Bad Kissingen in die Bayernliga, hier konnte er zwischen 2018 und 2019 in 56 Spielen saisonübergreifend 66 Punkte einfahren bevor die Wölfe sich vom Spielbetrieb abmelden mussten. Den Rest der Saison 19/20 verbrachte er dann bei den Pinguinen, hier stehen 25  Punkte aus 18 Spielen in seiner Vita. Ein junger punktstarker Spieler mit Zukunft, genau das hat man sich an der Iller gewünscht.

Sehr zufrieden äußert sich entsprechend auch Coach Carsten Gosdeck über den Transfer:

„Anton ist ein junger deutscher Torjäger mit viel Potential, nach dem Abgang von Markus Vaitl mussten wir natürlich Ersatz, bzw. Verstärkung finden. Wie Vaitl ist er ein  Knipser und weiß wo das Tor steht. Ich erhoffe mir viel von ihm, er soll langfristig beim ESC bleiben, wobei er durchaus auch die Qualität für eine höhere Liga hat“

 

Herzlich willkommen in Kempten Anton und viel Erfolg bei den Sharks

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

SHARKS ERWEITERN DIE ABTEILUNG JUNG & WILD

ESC Kempten verlängert mit Maxi Barmasev und verpflichtet Philipp Zeiske

 

Der gebürtige Kemptener Barmasev bekam seine Ausbildung bei den Little Sharks sowie beim EV Füssen.

In der letzten Saison folgte für den 20 jährigen dann der Sprung zu den Senioren, Hier war er als sogenannter Wechselspieler für die 1b sowie für die Erste der Sharks im Einsatz. Immerhin 19 Einsätze konnte er dabei im Team von Carsten Gosdeck verbuchen. Nun geht der ältere der Barmasev Brüder  also den Schritt in die Bayernliga gemeinsam mit dem ESC um sich weiter zu entwickeln.

Neu im Kader ist der 19 Jahre alte Philipp Zeiske.
Der gebürtige Ravensburger durchlief den Nachwuchs bei den Islanders in Lindau bis zur U16 und wechselte danach zum EV Füssen an den Kobelhang.

Dort war er fester Bestandteil der DNL Truppe. Im der letzten Saison schnupperte der junge Stürmer auch bereits schon erste Oberligaluft bei den Senioren.

Mit beiden Personalien treiben die Kemptener somit weiter konsequent die Verjüngung des Kaders voran. Schließlich möchte man an der Iller die Basis für eine in den nächsten Jahren stabile Mannschaft schaffen.

 

Die Sharks wünschen Euch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

WEITERE ABGÄNGE BEI DEN SHARKS

WEITERE ABGÄNGE BEI DEN SHARKS

VIER WEITERE Spieler laufen in der kommenden Saison nicht MERH für den ESC Kempten auf

 

Einige Wochen sind nun bereits vergangen seit dem abrupten Saisonende im März. Viele Gespräche sind seitdem mit den Spielern geführt worden und es gab in den letzten Wochen auch schon tolle Neuigkeiten aus dem Kader der Kemptener. Trotz der Freude über die Neuzugänge gibt es nun auch weitere Abgänge zu vermelden.

Sehr zu bedauern wird uns leider eine tolle Persönlichkeit, Leistungsträger, Teamplayer und Freund verlassen.
Aus beruflichen Gründen wird unser letztjährige Topscorer Markus Vaitl in der kommenden Saison leider kein Eishockey mehr spielen können. Mit seinen vielen Toren und Assists war er mit hauptverantwortlich für unseren tollen Erfolg in der letzten Saison.
Vielen DANK Markus für dieses geile Jahr bei uns in Kempten!

 

Ebenfalls nicht mehr im Kader stehen Kurtis Kapitza, Jakub Revaj sowie Waleri Barmasev.

 

Die Sharks bedanken sich für den Einsatz in den letzten Jahren und wünschen Euch für die Zukunft alles Gute.

DER NÄCHSTE LEISTUNGSTRÄGER VERLÄNGERT

DER NÄCHSTE LEISTUNGSTRÄGER VERLÄNGERT

Ron Newhook bleibt beim ESC Kempten

Er war einer der Schlüsselspieler im Konzept von Trainer Carsten Gosdeck in der abgelaufenen Saison.

Und was der Coach vor der Saison erwartete konnte der flinke 1,70 große Stürmer durchaus erfüllen. Vor allem in der entscheidenden Saisonphase machten seine Klasse und Erfahrung oftmals den Unterschied. In den Special Teams, bei Über- und Unterzahlsituationen zählt er zu den wichtigen Akteuren auf dem Eis. Zu seinen absoluten Stärken zählt das Anspiel, Kempten hatte in der Vergangenheit keinen Spieler der eine annähernd so gute Bullyquote hat wie Newhook. Seine Statistik drückt sehr deutlich die Qualitäten des Stürmers aus. In 34 Spielen im Trikot der Sharks kam er auf 63 Scorerpunkte, ein Topwert. Doch die wahre Aussage hinter diesen Zahlen zeigt sich erst wenn man die Punkte aufschlüsselt, 13 Toren stehen 50 Assists gegenüber. Er  ist also nicht der typische Knipser aber ein unermüdlicher Vorbereiter.

Seiner durchaus beachtlichen Vita konnte er dadurch einen weiteren Erfolg hinzufügen, den Aufstieg in die Bayernliga.

Mit seiner ruhigen fokussierten Art ist der inzwischen 42jährige auch in der Mannschaft absolut anerkannt, seine Wort und seine Erfahrung zählen im Team. Und besonders für die jungen Spieler ist er ein wertvolles Teammitglied, er gibt viel an die Nachwuchskräfte weiter, analysiert mit ihnen Spielsituationen und steht immer mit Rat und Tat zur Seite.

Auch in der kommenden Saison soll er im Team des ESC wieder eine zentrale Rolle spielen und dafür sorgen das die Sharks eine erfolgreiche Spielzeit absolvieren.

Wir freuen uns über Deine Verlängerung Ron und wünschen Dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

DIE WOCHE DER GOALIES

Beide Keeper des ESC Kempten feiern in dieser Woche Geburtstag und eine Legende verlängert

 

Nachdem am Dienstag bereits Nationaltorhüterin und Neuzugang Jennifer Harß ihren Ehrentag gefeiert hat ist es heute bei Danny Schubert soweit, dem wir hier zu seinem runden Geburtstag natürlich auf das herzlichste gratulieren und alles Gute und eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison wünschen.

Schubert war der erste der seinen Vertrag bei den Sharks verlängert hatte, bereits an Weihnachten waren sich der Torhüter und die Verantwortlichen des Vereins einig und konnten die Entscheidung zu den Feiertagen veröffentlichen.

2018 kam der seit heute 30jährige nach einem Intermezzo beim EV Pfronten zurück zu seinem Heimatverein wo er seitdem auf konstant hohem Niveau überzeugt. Zur letzten Saison konnte er, auch mit akribischer Vorbereitung im Sommer, seine Leistungen noch steigern und war somit einer der wichtigen Eckpfeiler beim Aufstieg der Kemptener in die Bayernliga. Auch eine Verletzung zu Saisonbeginn konnte ihn nicht daran hindern schnell zurück ins Team zu kommen und eine erfolgreiche Saison zu spielen. Nun soll er für die Sharks auch in seiner ersten Bayernligasaison mit seinen Paraden ein starker Rückhalt sein.

Weiter mit an Bord bleibt auch die Kemptener Torwart Legende Markus Russler. Er steht als Co Trainer hinter der Bande und leistet im Verborgenen für den Headcoach wichtige Arbeit. Sehr wertvoll für die Sharks Familie ist auch sein Einsatz in der Ausbildung und im Training der Goalies aller Altersstufen. Mit seinem Knowhow und seinem speziell abgestimmten Training ist der Torwart Trainer ein wichtiger Baustein in allen Teams des ESC.

 

INFOS ZU DEN SAISONKARTEN & TICKETING

INFOS ZU DEN SAISONKARTEN & TICKETING

Auf Grund der hohen Saisonkartenanfragen wollen wir Euch noch um etwas Geduld bitten.

Wir finden es Klasse dass ein so großes Interesse besteht, unseren Verein jetzt schon unterstützen zu wollen, können aber auf Grund der aktuellen Lage noch nicht in den Verkauf gehen.
Sobald wir neue Infos des Verbandes erhalten, wann und unter welchen Auflagen die Saison gestartet wird und vor allem wie umfangreich der Spielplan sein wird, werden wir diese unverzüglich an Euch kommunizieren.

Auch bezüglich den normalen Tickets werden dann die neuen angepassten Preise und Abläufe bekannt gegeben. Gerade wird an einem Konzept & System gearbeitet, dass sich jeder Fan und Zuschauer ohne großem Aufwand online die Tickets kaufen kann.
Dies soll das ganze Handling der noch nicht bekannten „Corona-Auflagen“ und den Einlassprozess an der Abendkasse deutlich beschleunigen.

SEID GESPANNT!

Wir freuen uns auf jeden Fall dass es hoffentlich bald wieder los geht und wir Euch zahlreich in der ABW ARENA dem HOME OF THE SHARKS begrüßen zu dürfen.

STADIONRENOVIERUNGEN

STADIONRENOVIERUNGEN

NACHWUCHS- UND 1B-KABINEN WURDEN RENOVIERT

In allen Bereichen des Vereins herrscht im Sommer reger Betrieb. Neben Kaderplanungen, Gesprächen mit Sponsoren und auch viel neuen organisatorischen Planungen und Herausforderungen, wird im Stadion fleißig renoviert!

Unter anderem wurden die Nachwuchs- und 1B-Kabinen wieder auf Vordermann gebracht. In diesem Zuge wollen wir uns bei allen Sponsoren, Unterstützern und fleißigen Helfern bedanken, die das überhaupt ermöglicht haben!👏

Nach und nach werden wir euch hier über alle weiteren Neuerungen und Veränderungen in der ABW ARENA auf dem Laufenden halten.

Seid gespannt!

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

SHARKS VERPFLICHTEN DEN NÄCHSTEN JUNGEN ALLGÄUER

Wayne Lucas kommt zum ESC Kempten

 

Gerade einmal 24 Jahre ist der in Kaufbeuren geborene Linksschütze der vom EC Peiting aus der Oberliga an die Iller wechselt.

Trotzdem stehen bei Rodi.db bereits 178 Einsätze in der Oberliga und 73 in der DEL2 für ihn zu Buche. Sehr viel Erfahrung also die der Deutschamerikaner mit zu den Illerstädtern bringt.

Den Nachwuchs durchlaufen hat er bei den Jokern, wo er eben auch in der zweiten Liga aufs Eis ging. Oberligaluft schnupperte er von 2016 – 2018 in Sonthofen und danach in Peiting von wo er nun zurück ins Allgäu kommt.

Großer Vorteil zusätzlich zu seiner höherklassigen Erfahrung ist das Lucas sowohl Verteidiger wie auch Stürmer spielen kann, das macht ihn für den Trainer umso interessanter.

Bei unserem Partner Allgäuer Zeitung erfahrt Ihr in einem großem Bericht der heutigen Ausgabe mehr zu unserem Neuzugang. ZUM BERICHT

Herzlich willkommen in Kempten Wayne, wir wünschen Dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

KEMPTEN VERPFLICHTET ERFAHRENEN VERTEIDIGER

SHARKS WEITER AUF VERJÜNGUNGSKURS

Mit Maximilian Hermann kommt ein hoffnungsvoller junger Angreifer zum ESC Kempten

 

Trotz seiner erst 21 Jahre bringt der 1,78 große Linksschütze schon einiges an Erfahrung mit ins Allgäu.

Seine Ausbildung hat der gebürtige Schongauer beim HC Landsberg und dem EC Peiting genossen bevor er 2016 zum damaligen Bayernligisten, den Indianern aus Memmingen stieß. Dort konnte er gleich in seiner ersten Saison bei den Senioren den Aufstieg in die Oberliga feiern, mit 31 Einsätzen war er auch fester Bestandteil des Teams. Aus der Maustadt folgte der Sprung über Germering und Buchloe nach Königsbrunn, wo er seit 2018 in der Bayernliga aktiv ist.

Auch der Coach der Sharks Carsten Gosdeck ist entsprechend zufrieden mit der Neuverpflichtung: „ Maximilian ist jung, schnell und talentiert. Er steht mit seinen 21 Jahren vor allem für unser Ziel den Kader für die Zukunft weiter zu verjüngen, trotzdem bringt er schon reichlich Erfahrung mit. Er hat in der Vergangenheit bereits gute Ansätze und Leistungen gezeigt, soll sich bei uns weiterentwickeln und uns beim Erreichen unserer Saisonziele weiterhelfen. Ich bin froh das er sich für Kempten entschieden hat.“

Bei den Sharks wird der  Stürmer zukünftig mit der Nummer 89 auflaufen.

 

Herzlich willkommen in der Sharks Familie Maximilian, wir wünschen Dir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.